An interview with two South Africans

Am 18.03.2021 um 15:00 bekam die Klasse 9b im Rahmen des Englischunterrichts die Möglichkeit Mr. Steyn und Mrs. Steyn aus Südafrika, online, via Videokonferenz zu interviewen und Fragen über Südafrika und das Leben dort zu stellen. Dieses Interview hatte die Referendarin Frau Hummel organisiert, um das derzeitige Thema im Unterricht „Around South Africa“ zu veranschaulichen.

Dies ging natürlich nur mit den englischen Sprachkenntnissen, welche die Klasse, die letzten Jahre hier in der  Schule erworben hatten.

Mrs. und Mr. Steyn leben in Port Elizabeth in einer bewachten Wohnanlage. Mr. Steyn arbeitet im Exportbereich und Mrs. Steyn ist Lehrerin. Sie berichtete, dass die Kriminalitätsrate allgemein sehr hoch ist und dass man leicht ausgeraubt werden kann und das Leben nicht sicher wie z.B.
> Mehr

Besuch der ehemaligen Realschüler

Am 14.12.2020 besuchten drei ehemalige Schülerinnen und Schüler unserer Schule die Klassenstufen 9, um uns von ihren Berufswegen zu erzählen und zu berichten, wie es für sie nach dem Schulabschluss hier an der Ruth-Cohn-Verbundschule weitergegangen ist.

Jutta (19) ist beim GirlsDay in eine KFZ Werkstatt gegangen. Sie hat danach mit einer Berufsberatung gesprochen und dadurch herausgefunden was ihr am meisten Spaß macht. Sie hat sofort eine Bewerbung an eine KFZ Werkstatt geschrieben und wurde darauf bei Schmolck in Emmendingen angenommen, um dort ihre Ausbildung zu beginnen.

Gerrit (19) hat uns berichtet, dass er keinen so guten Realschulabschluss hatte. Trotzdem hat er eine gute Ausbildungsstelle bekommen und seit Juli 2020 ausgelernt. Sein Beruf besteht darin Prothesen zu bauen. Ab März 2021
> Mehr

Die Ausbildungsbotschafter zu Besuch in der Ruth-Cohn-Schule

Im Dezember 2020 kamen drei Schulabgänger Sabrina (24 Jahre), David (22 Jahre) und Mark (25 Jahre) in die 9.Klassen der Ruth-Cohn-Schule, um im Rahmen der Berufsorientierung mögliche Wege nach der Mittleren Reife vorzustellen.

Sabrina stellte den Beruf Medienkauffrau vor. In diesem Beruf kann man z.B. bei der Badischen Zeitung arbeiten. Sabrina hat die Mittlere Reife, das Abitur, eine Ausbildung und ein Studium abgeschlossen. Sie kann dort eigene Projekte zugewiesen bekommen und diese durchführen. Man sollte in diesem Beruf leistungsbereit, selbstbewusst und teamfähig sein, erklärte uns Sabrina.

David hat den Beruf Industriemechaniker gewählt. Er arbeitet bei der Firma HOCH in Denzlingen und stellt dort Metallteile her.

Mark stellte den Beruf Elektriker vor. Nach der Mittleren Reife machte er ein soziales Jahr,
> Mehr

SMV-moodle-Adventskalender

Unsere SMV ist in diesem Jahr auch wieder mit einem Adventskalender aktiv. Natürlich nicht in altbekannter Form mit Auftritten in der Aula, sondern in digitaler Form mit „Türchen“ in unserer Lernplattform.

Somit startet jeder Schultag mit einer kleinen Überraschung, von Stop-Motion- Filmen, oder Weihnachtswitzen über Tänze oder musikalischen Beiträgen findet sich alles von den Schülern selbst produziert hinter jedem „Türchen“.

Heute war zudem Nikoläuse bei uns in der Schule – dieser steckte jedem Kind, dass einen halbwegs geputzten Schuh vor das Klassenzimmer stellte, eine kleine Überraschung in den Schuh.

Unsere Nikoläuse waren bei dieser Aktion, über das Tragen einer Maske, gar nicht unglücklich ☺
> Mehr

Jugendgemeinderat zu Besuch in der R7a

Am 06.11.2020 war der Jugendgemeinderat aus Denzlingen bei uns in der R7a zu Besuch. Sie haben sich und das was sie machen vorgestellt.

JGR: Was ist das?

Der JGR (Jugendgemeinderat) ist eine Zusammenkunft von Jugendlichen von 14 bis 20 Jahren, die versuchen Ihre Gemeinde ,,jugendfreundlicher‘‘ zu gestalten, den Jugendlichen die Politik näher zu bringen, den Jugendlichen mehr Gehör und Gewicht zu verschaffen.

Der JGR hat 10 Sitze, die sich wie folgt zusammensetzen:

Ruth-Cohn-Verbundschule – Werkrealschule (1 Mitglied)

Ruth-Cohn-Verbundschule – Realschule (2 Mitglieder)

Erasmus – Gymnasium (3 Mitglieder)

Freie Liste (4 Mitglieder). In dieser sind alle diejenigen Jugendlichen aufgeführt, die zwar ihren Wohnsitz in Denzlingen haben, die aber keine Denzlinger Schule besuchen). Gewählt wird alle 2 Jahre.

Der JGR hat auch
> Mehr