Die Ausbildungsbotschafter zu Besuch in der Ruth-Cohn-Schule

Im Dezember 2020 kamen drei Schulabgänger Sabrina (24 Jahre), David (22 Jahre) und Mark (25 Jahre) in die 9.Klassen der Ruth-Cohn-Schule, um im Rahmen der Berufsorientierung mögliche Wege nach der Mittleren Reife vorzustellen.

Sabrina stellte den Beruf Medienkauffrau vor. In diesem Beruf kann man z.B. bei der Badischen Zeitung arbeiten. Sabrina hat die Mittlere Reife, das Abitur, eine Ausbildung und ein Studium abgeschlossen. Sie kann dort eigene Projekte zugewiesen bekommen und diese durchführen. Man sollte in diesem Beruf leistungsbereit, selbstbewusst und teamfähig sein, erklärte uns Sabrina.

David hat den Beruf Industriemechaniker gewählt. Er arbeitet bei der Firma HOCH in Denzlingen und stellt dort Metallteile her.

Mark stellte den Beruf Elektriker vor. Nach der Mittleren Reife machte er ein soziales Jahr, bei dem er beim Roten Kreuz arbeitete. Danach machte er sein Abitur auf einem Technischem Gymnasium. Zurzeit arbeitet er bei BN Netze (Badenova), diese Firma beschäftigt sich mit allem rund um das Thema Energie wie z.B. Gas, Öl oder Windenergie.

Von Miguel Ruiz Palma und Philipp Kuderer, 9b