BORS – Berufsorientierung an Realschulen

Was soll ich nur werden? Diese Frage ist heute schwieriger zu beantworten denn je. Zum einen ist unser Bildungssystem durchlässiger geworden – jede Karriere scheint möglich – zum anderen hat die Vielfalt an Ausbildungsberufen und Studiengängen stetig zugenommen. Die Erfahrungen der letzten Jahre haben vor allem drei Erkenntnisse gebracht:

  1. Berufliche Orientierung ist ein Prozess, der früh einsetzen muss.
  2. Die Schülerinnen und Schüler brauchen Unterstützung und Begleitung in ihrem Berufswahlprozess.
  3. Berufliche Orientierung braucht Praxisbezug.

Deshalb hat die Berufliche Orientierung (BO) im Bildungsplan 2016 viel Raum und zwei Standbeine.

  1.   Berufliche Orientierung ist eine von sechs Leitperspektive im Bildungsplan. Die BO zieht sich wie ein roter Faden durch alle Schularten, Schulfächer und begleitet die Schülerinnen und Schüler durch alle Klassenstufen. Sie ist ein wesentlicher Teil der individuellen Förderung der Schülerinnen und Schüler. Die Inhalte und Maßnahmen der Ausbildungs- und Studienorientierung werden an der Ruth-Cohn-Schule von dafür verantwortlichen Lehrkräften strukturiert und koordiniert. Dabei stützt sich die Ruth-Cohn-Schule auf Kooperationspartner wie die Berufsberatung der Agenturen für Arbeit und andere Partner aus Kammern, Verbänden und Wirtschaft.
  2.  Berufliche Orientierung ist Bestandteil des Fachs „Wirtschaft / Berufs- und Studienorientierung“, das in den Haupt-, Werkreal-, Gemeinschafts-, und Realschulen ab Kl. 7, in den Gymnasien ab Kl. 8 unterrichtet wird. So beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler in dem Kapitel „Berufswähler“ mit ihren beruflichen Wünschen und Interessen, aber auch mit dem Wandel der Arbeitswelt und lernen Bewerbungsverfahren kennen.
 

Formulare zum Download:

Klasse 8-10:

außerschulische Praktika – Informationen für Praktikumsstellen

Klasse 9:

Anschreiben Elternbrief Jahresplanung

Informationen für Schüler zum Praktikumsbericht

Informationsbrief zum Praktikum 2020/21  für die Praktikumsstelle

Klasse 8:

Informationen für Schüler zur Dokumentation

Informationsbrief zum gesellschaftlichen Engagement 2020/21 für  die Praktikumsstelle

In enger Kooperation mit unseren Bildungspartnern, der Bundesagentur für Arbeit sowie weiteren außerschulischen Partnern können wir vielfältige Einblicke und Zugangsmöglichkeiten zur Weiterbildungs- und Berufswelt anbieten.

Unsere Bildungspartner

Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit

Frau Petra Wegenast, Berufsberatung
Petra.Wegenast@arbeitsagentur.de
Frau Liane Klein, Berufsberatung
Liane.Klein@arbeitsagentur.de

Weitere Infos zur Berufsberatung Freiburg

Berufskunde.com – Seite rund um die verschiedenen Berufe mit Videos, Adressen usw.

Weitere Kooperationspartner
Barmer GEK (AC-Training), BBQ Berufliche Bildung gGmbH (Ausbildungsbotschafter), aufwind Group – creative solutions (Baubus), IB Freiburg (FSJ-Information)