Lebendiger Geografie Unterricht

Nur wenige Menschen besuchen die Polargebiete und können sich ein Bild  von der Realität des Klimawandels und seinen Auswirkungen machen.

Die Klasse 6d hatte das Glück sich durch einen Polarforscher von der Welt der Arktis begeistern zu lassen.

Prof. Dr. Benoît Sittler von der Universität Freiburg und Leiter des  Karupelv Valley Projekts (www.karupelv-valley-project.de) berichtete  am 15.2.2017 im Rahmen des Geografie Unterrichts von seinen Erlebnissen und Erfahrungen aus dem Untersuchungsgebiet in Nordost-Grönland, wo er seit 30 Jahren forscht.

Die Schülerinnen und Schüler waren gebannt und hörten aufmerksam und interessiert zu.

Vielen Dank an Herrn Professor Sittler.