Der Besuch des Bundestagsabgeordneten Dr. Johannes Fechner in der 10b

Im Rahmen des EWG-Unterrichts und dem Thema „Europäische Union“ hatten wir am Donnerstag, den 07.12.2017 Besuch vom Bundestagsabgeordneten unseres Wahlkreises, Dr. Johannes Fechner.

Herr Fechner ist in der Partei der SPD. In Freiburg hat er Jura studiert und ist neben seinem Beruf als Bundesabgeordneter noch als Jurist tätig. Er ist im Jahr 20 Wochen in Berlin im Bundestag tätig und die restliche Zeit in seinem Wahlkreis Emmendingen-Lahr vertreten. Nach eigenen Angaben hat Herr Fechner ungefähr eine 90 Stunden Woche. In Berlin hat er zehn  Mitarbeiter und im Wahlkreis vier.

Zuerst hat Herr Fechner sich kurz vorgestellt und uns ein paar berufliche Sachen von sich erzählt. Dann durften wir ihm Fragen stellen, z.B. über seine Person, Parteien, die EU und seine eigenen Meinungen zu bestimmten Themen.

Das Gespräch war sehr interessant. Es wurden politische Themen wie der Beitritt der Türkei in die EU oder die Einführung der EU-Armee diskutiert. Zudem wurden Wahlergebnisse/Koalition, Abspaltung Kataloniens von Spanien und die Krise in Nordkorea angesprochen. Es gab auch Fragen wie „Warum sind sie Politiker geworden?“, „Warum bei der SPD?“ oder auch „Was stört sie an ihrer Partei oder finden sie alles gut?“.

Ich empfand das Gespräch sehr locker und ehrlich. Zudem war der Besuch deshalb so gut, weil es komplett etwas anderes ist, wenn ein Politiker vor dir sitzt und über seine Arbeit redet, oder man so etwas nur im Unterricht vermittelt bekommt. Wir als Klasse waren sehr beeindruckt.

Melina Kälble, 10b