Die beruflichen Schulen stellen sich vor…

Am Freitag, den 02. Februar 2018 hatten die 9. Klassen der Realschule Besuch von den Vertretern der beruflichen Schulen in Emmendingen und Waldkirch.

Es wurden die Carl – Helbing Schule und das GHSE aus Emmendingen, sowie das BSZ aus Waldkirch, vorgestellt. Von Herrn Krams erhielten die Schülerinnen und Schüler zunächst allgemeine Informationen zu den beruflichen Schulen nach der Realschule.

Er erläuterte ebenfalls den Unterschied zwischen einer Fachhochschulreife und einer allgemeinen Hochschulreife. Anschließend wurden die einzelnen Schulen von ihren Vertretern vorgestellt. Herr Krams stellte die Carl – Helbing Schule vor, Frau Mangold das GHSE und zuletzt stellte wurde das BSZ vorgestellt. Die Vertreter der Schulen informierten uns über verschiedene Punkte, wie zum Beispiel über die Aufnahmebedingungen und die verschiedenen Formen der Gymnasien.

Am Ende der Vorträge lagen noch verschiedene Informationsblätter der einzelnen Schulen aus und die Anmeldeformulare für die Schnuppertage in den Schulen wurden an die entsprechenden Fachlehrer ausgeteilt.

(links: Frau; zweiter von links: Herr Krams; zweiter von rechts: Frau Mangold; rechts: BORS – Beauftragter Herr Ruhland)

Dies war ein sehr interesanter und gelungener Vortrag, denn wir erhielten viele neue Informationen.

Pia Sutter und Marie Fürderer, 9d