Volksbank kooperiert mit der Realschule am Mauracher Berg

„Wohin mit meinem Geld?“,„wie funktioniert Online-Banking?“ und „für was lohnt es sich, Schulden zumachen?“ Fragen, mit denen sich Achtklässler der Realschule am Mauracher Berg in Denzlingen bereits intensiv auseinandersetzen. Was läge da näher, als sich die Welt der Banken ins Klassenzimmer zu holen und sich aus erster Hand zu informieren.
Interessiert folgten die Schüler und Schülerinnen deshalb den Ausführungen von Sarah Strübin, der Ausbildungsleiterin der Volksbank Breisgau Nord eG, die unterstützt von zwei Auszubildenden die Bedeutung von IBAN, BIC, DISPO und Co. praxis- und lebensnah in die Klassenzimmer brachte. Immer wieder konnten Fragen auch an die Auszubildenden gestellt werden, die dann fachkundig beantwortet wurden. Viel zuschnell waren die Stunden in den vier achten Klassen vorbei, und so blieb die Frage, ob und wie man an der Börse Geld verdienen könne, zum Leidwesen des Fragenden offen.

Die Kooperation mit der Volksbank Breisgau Nord eG fand in diesem Schuljahr im Rahmen des Unterrichtsfachs WBS, eine Abkürzung, die für Wirtschaft/Berufs- und Studienorientierung steht,  zum ersten Mal statt und soll in den nächsten Jahren fester Bestandteil der Kooperation werden.